Feierliche Zeugnisübergabe und Abschlussfeier 2018

eingetragen in: Allgemein | 0

Schule als Ort des Gelingens kennengelernt

In zufriedene und glückliche Gesichter blickte Schulleiter Rainer Müller bei der feierlichen Verabschiedung der Absolventen der Martin-Luther-Schule: 65 Schülerinnen und Schüler nahmen im Beisein von Eltern und Freunden ihre Zeugnisse entgegen. 13 Absolventen schlossen im berufsorientierten Bereich ab, 16 mit einem Hauptschulabschluss und 32 mit einem Realschulabschluss. „Die Schule ist für euch ein Ort des Gelingens geworden“, sagte Müller, der daran erinnerte, dass viele Schülerinnen und Schüler einen langen und manchmal auch schwierigen Weg hinter sich hatten. „Hier an der MLS habt ihr eine Schulzeit erlebt, in der ihr eure Fähigkeiten entwickeln und viel dazulernen konntet.“ Die Absolventen hätten, so Müller, gelernt, sich Anforderungen und Gemeinschaften zu stellen, Solidarität und Halt zu geben und zu erhalten und die eigene Meinung zu vertreten. „Ihr habt Zeit und Raum mit anderen geteilt und seid in dieser Phase als Menschen gereift“, stellte Müller fest. Erinnerung an die Schule würden später sicher verblassen, aber die Reife, die man erlangt habe, gehöre fest zur eigenen Persönlichkeit dazu. „Diese Reife, die wir alle irgendwann mal in unserer Schulzeit erfahren haben, verbindet uns alle, die wir hier sitzen“, sagte Müller weiter, „als Band, das unsere Generationen zusammenhält und uns Gewissheit gibt, auch unter schwierigen Bedingungen, unsere Ziele erreichen zu können.“ Müller lobte auch das Engagement des Lehrerkollegiums, für das das Lehren nicht nur Beruf, sondern auch Herzensangelegenheit ist.“ Schulsprecherin Selina K. dankte ebenfalls den Lehrern für ihren „täglichen Mut“ und „die Ausdauer, die Schüler beharrlich auf den richtigen Weg zu führen“. An Schulleiter Müller überreichte sie im Namen aller Absolventen eine Leinwand mit einem Auszug aus Edgar Allen Poe´s emotionalem Gedicht „An M.L.S.“

Die Schulband unter Leitung von Miriam Casagrande und Jörg Helfrich sorgte für eine gelungene musikalische Umrahmung der Feierlichkeiten. Moderiert wurde die Abschlussfeier vom dem stellvertretenden Schulleiter Manfred Noske, der sich insbesondere bei allen Helferinnen und Helfern bedankte, die zu dem guten Gelingen des Vormittags beigetragen hatten.